VA_02_460x337.jpg

Veranstaltung

16.08.2019

KKS Charité: IATA-Gefahrgutschulung

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Ausschließlich für Fachpublikum

Schulung des Koordinierungszentrums für Klinische Studien KKS Charité

Informieren Sie sich hier zum Veranstaltungsinhalt, -Ort und -Zeiten der IATA-Gefahrgutschulung.

Zielgruppe

Die Schulung umfasst die Anforderungen für Verpacker und Versender in klinischen Prüfungen also häufig StudienassistentInnen oder PrüfärztInnen für die Beförderung von sogenanntem Gefahrgut.

__________________________________________

Kursinhalte

Die Schulung wird gemäß den Schulungsbestimmungen der IATA/DGR-Tabelle 1.5 und den Anforderungen des Luftfahrt-Bundesamts durchgeführt.

Es handelt sich um einen sogenannten Lehrgang der IATA-Personalkategorie 1 (Versender) und Personalkategorie 2 (Verpacker) und ist auf die Gefahrgutklasse/Unterklasse 6.2 und Trockeneis Klasse 9 beschränkt.

__________________________________________

Abschluss
Der Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Danach erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat, welches sie im Sinne der IATA-Gefahrgutvorschriften berechtigt, Gefahrgüter wie infektiöse Stoffe und Trockeneis im Luftverkehr zu versenden.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 400 Euro.
MitarbeiterInnen der Charité und des öffentlichen Dienstes erhalten eine Ermäßigung.
Charité-MitarbeiterInnen: 250 Euro.
Öffentliche Einrichtungen: 300 Euro.

__________________________________________

Organisatorisches

Veranstalter:

Koordinierungszentrum für Klinische Studien der Charité (KKS Charité)

Zeit:

16.08.2019
Die Kursdauer beträgt 9 Stunden theoretischen Unterrichts, von 09:00 bis 18:00 Uhr.

Ort:

CharitéUniversitätsmedizin Berlin
Campus Virchow-Klinikum

Links

Kontakt

Zurück zur Übersicht