Studienassistentenkurs

StudienassistentInnen sorgen gemeinsam mit den Prüfärzten für die organisatorische Umsetzung der Studie im Prüfzentrum. Sie entlasten Prüfärzte von den meisten organisatorischen Aufgaben.

Sie befinden sich hier:

Kursinhalt

  • Umsetzen des Studienprotokolls im Prüfzentrum
  • Rekrutierungsverfahren
  • Randomisierung
  • Organisation von Diagnostik/Probenversand
  • Organisation von Mit-, Weiter-, Nachbehandlung ...
  • Dokumentation, Behandlung von "Queries"
  • Monitorbesuch/Audit/Inspektion
  • Kommunikationstraining

Voraussetzungen zur Teilnahme

Abgeschlossene Berufsausbildung als Krankenschwester/-pfleger, MTA, ArzthelferIn bzw. gegebenenfalls einer vergleichbaren Ausbildung, erfolgreiche Teilnahme am Grundlagenkurs Klinische Studien bzw. eines vergleichbaren Kurses.

Die Teilnehmerzahl ist auf zwanzig Personen begrenzt. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldung. 

Die Teilnahmegebühr für den Kurs beträgt 2.500 Euro, für MitarbeiterInnen des öffentlichen Dienstes 1.950 Euro und für MitarbeiterInnen der Charité 1.250 Euro (inklusive Kursunterlagen).